Sie befinden sich hier: Startseite » Sonstiges » Alice Kündigungsfrist

Alice Kündigungsfrist für DSL & Festnetz

Was sie wissen müssenDer DSL Anbieter Alice ist seit einiger Zeit Bestandteil der Firma O2. Produkte von Alice, wie etwa DSL oder auch Festnetzanschlüsse, wurden auf O2 übertragen, die Konditionen zur Kündigung gestalten sich jedoch ähnlich. Im Folgenden wird der Einfachheit wegen von Alice sowie von den entsprechenden Gegebenheiten zur Kündigungsfrist, bzw. zu den unterschiedlichen Fristen, die beim Anbieter für DSL und Festnetz gelten, gesprochen. Zudem erfolgt eine Unterscheidung in Alice Verträge, die vor dem 1. März 2010 abgeschlossen wurden und solche Alice Verträge, die später aufgenommen worden sind. Bei solchen späteren Vertragsabschlüssen handelt es sich demnach im Grunde um O2 Verträge für DSL und/oder Festnetz.

Generelles zur Alice Kündigung

Das Datum, zu dem ein Alice Vertrag (DSL/Internet) gekündigt werden kann, hängt von der generellen Laufzeit dieses Vertrages bei Alice ab. In der Regel wird/wurde ein solcher Vertrag für 24 Monate abgeschlossen. Die Kündigung bei Alice kann also erst zum Ende dieser Vertragslaufzeit erfolgen. Sie muss spätestens 4 Wochen vor diesem Ende der Vertragslaufzeit eingereicht werden, gegebenenfalls sollte man dabei Zeiten bedenken, die die Post zur Zustellung benötigt. Grundsätzlich kann die Kündigung an Alice früher ergehen, gültig wird sie jedoch erst zum Ende der Mindestlaufzeit. Geht die Kündigung an Alice hingegen nicht spätestens 4 Wochen vor Vertragsende ein, so verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate. Der nächstmögliche Kündigungstermin bei Alice wäre damit spätestens 4 Wochen vor Ende dieser Verlängerung. Die Kündigungsfrist beträgt damit generell 4 Wochen – jeweils zum Ende der Mindestlaufzeit oder zum Ende der automatischen Verlängerung. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag für den DSL -/Internet Anschluss jeweils um weitere 12 Monate – und somit werden die Beiträge für den Anschluss weiterhin fällig.

Kündigungsfrist für einen Alice Vertrag (vor März 2010)

Wer seinen Vertrag für DSL bei Alice vor dem 1. März 2010 abgeschlossen hat, unterliegt/unterlag damit automatisch einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten, nachdem die Mindestlaufzeit abgelaufen war, hat sich der Vertrag automatisch um einen Monat verlängert – eine Kündigung war damit im Grunde jeden Monat möglich. Wer also noch über einen solchen Vertrag von Alice verfügt, kann ihn heute (Stand: März 2013) jederzeit kündigen. Lediglich die Kündigungsfrist von 4 Wochen muss dabei eingehalten werden. Das bedeutet, dass eine Kündigung, die heute ausgesprochen wird, in 4 Wochen gültig wird – die Beiträge müssen bei Alice demnach nur für einen weiteren Monat gezahlt werden. Natürlich kann das Internet in dieser Zeit über den bestehenden Anschluss zu den damit geltenden DSL Konditionen genutzt werden.

fragen zum vertragsrecht

Kündigung eines neueren Alice Vertrages

Wer seinen Alice Vertrag, bzw. einen DSL-Anschluss bei O2, nach dem 1. März 2010 abgeschlossen hat/ abschließen möchte, der hat bei Vertragsabschluss Eintrag in einem Kalender "DSL kündigen" / Entry in a calendar "DSL terminate"die Möglichkeit, zwischen einer Laufzeit von 24 Monaten und einem Internet-Vertrag ohne Laufzeit zu wählen. Beim 24monatigen Alice Modell kann innerhalb dieser Zeit quasi kein neuer Vertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen werden – sofern man nicht doppelt für die DSL Nutzung zahlen möchte. Die Frist zur Kündigung umfasst auch bei diesem Modell 4 Wochen – zum Ende der Vertragslaufzeit. Wird die Kündigung erst nach Ablauf der Frist eingereicht, verlängert sich die Laufzeit bei Alice, bzw. O2, um weitere 12 Monate.
Beispiel: Der DSL Vertrag gilt bis Ende Oktober, die Kündigung sollte somit Ende September beim Anbieter vorliegen. Andernfalls verlängert sie sich automatisch, die nächste fristgerechte Kündigung muss dann bis zum Monatsende im September im Folgejahr bei Alice vorliegen.

Beim zweiten Modell von Alice ohne Laufzeit entfällt diese jedoch nicht vollständig, sondern wird auf einen Monat beschränkt – und verlängert sich ohne Einreichen einer Kündigung automatisch um jeweils einen Monat. Damit wird dem Kunden bei Alice eine größere Flexibilität eingeräumt, für den Fall, dass sie den Anbieter wechseln wollen. Auch hier gilt dennoch eine Frist zur Kündigung von 4 Wochen, die Beiträge für einen weiteren Monat müssen somit in jedem Fall bei Alice gezahlt werden. Statt nach mehren Monaten kann der Wechsel zu einem anderen Anbieter so jedoch innerhalb von 4 Wochen erfolgen.

Sonderkündigungsrecht bei Alice

Auch bei Alice bekommen die Kunden zudem das Recht auf eine Sonderkündigung ihres DSL Vertrages. Mans spricht dabei von einem außerordentlichen Kündigen, einem Service, den viel Anbieter bieten. Doch wie üblich, müssen auch bei Alice besondere Gründe vorliegen, um von diesem Recht zum Kündigen Gebrauch machen zu können. Gründe für ein solches außerordentliches Kündigen können etwa der Tod des Auftragnehmers oder auch eine Privatinsolvenz sein. Bei einem solchen Kündigen bei Alice gelten die gängigen Fristen nicht mehr und der DSL Vertrag kann sofort gekündigt werden, in der Regel werden dann keine weiteren Beiträge – maximal jedoch für die Dauer eines weiteren Monats – fällig.

Tipps für das Kündigen bei Alice

Wer seinen DSL- oder Internet-Anschluss kündigen möchte, der sollte einige Formalitäten, die neben den Kündigungsfristen gelten, beachten. So ist es zum Beispiel nicht empfehlenswert, den Anbieter per Telefon/Handy zu informieren- wenngleich eine Kündigung per Handy/Anruf bei Alice möglich ist. Die Kündigung bei Alice sollte jedoch besser schriftlich erfolgen, ein entsprechendes formales Schreiben muss dazu aufgesetzt werden.

In diesem Schreiben an Alice müssen folgende Aspekte enthalten/aufgeführt werden:

  • Vertragsnummer
  • Datum des Vertragsabschlusses
  • Datum der Kündigung („Hermit möchte ich meinen bestehenden DSL-Anschluss zum xx.yy.zzzz kündigen“)

Glossy Button schwarz - Kalender: Termin speichernZudem ist es sinnvoll, den Anbieter – in diesem Fall Alice, bzw. O2, zu bitten, auf das Schreiben zu antworten, so ergeht eine Bestätigung, dass der Vertrag tatsächlich gekündigt wurde, auf die im Zweifelsfall zurückgegriffen werden kann. Um solche Antworten auch ohne schriftlichen Verweis im Kündigungsschreiben zu erhalten, empfiehlt es sich, die Kündigung an Alice als Einschreiben mit Rückantwort zu versenden. Der Empfänger (Alice) muss den Erhalt bestätigen, der Kunde erhält somit eine Sicherheit, dass alles wie gewünscht läuft.

Weitere Antworten auf Fragen sowie Hilfe rund ums Thema Alice, DSL und fristgerechte Kündigungsschreiben erteilen auch die Verbraucherzentralen. Wer wissen möchte, wie lange sein DSL-Anschluss bei Alice noch gültig ist, kann auch den Kundenservice von Alice um Hilfe bitten, er erteilt Auskunft über die Vertragsdauer, so dass dieser fristgerecht beendet werden kann. Im Zweifelsfall kann auch ein Rechtsanwalt Hilfe leisten, der alle notwendigen Inhalte kennt, die in einem Kündigungsschreiben an Alice – oder einen anderen DSL-Anbieter – beachtet werden müssen.

Dieser Text ist auf dem Stand von April 2013. Bitte ziehen Sie in Betracht, dass sich hier eventuell vereinzelte Daten bereits geändert haben könnten.